startseite

TSK Schwarz - Weiss Rimbach

Der Tischtennis-Verein TSK Schwarz - Weiss Rimbach wurde im Jahr 1954 gegründet und ist mit seinen 130 Mitgliedern ein fester Bestandteil der Gemeinde Rimbach.

Der Verein, der seine Heimspiele in der Odenwaldhalle und in der Mehrzweckhalle austrägt, nimmt mit sechs Senioren-Teams, zwei Damen-Teams, zwei Jugend- und vier Schüler-Teams am Spielbetrieb des Hessischen Tischtennis-Verbandes teil – ein Verein für Jung und Alt.

Top News

Corona-Maßnahmenplan für Mitglieder und Gäste:
Wegen den immer noch hohen Inzidenzwerten im Kreis Bergstrasse bleiben alle Sporthallen für jegliche Sportarten bis auf weiteres gesperrt. Die Gemeinde Rimbach hat gleichzeitig auch alle sportlichen Einrichtungen in der Gemeinde für den Kontaktsport gesperrt.

Abbruch der Saison 2020/21

  • Die begonnene Spielzeit wird zum 11. Februar 2021 abgebrochen.
  • Die abgebrochene Spielzeit 2020/21 wird für ungültig erklärt.
  • Individual-/Einzelmeisterschaften und Ranglistenturniere werden
    für die Saison 2020/21 ebenfalls abgesagt.

Wie geht es nun weiter?
Die Mannschaften erhalten in der folgenden Spielzeit jeweils das Startrecht in derselben Spielklasse. Basis für die am 25. Mai 2021 startende Vereinsmeldung der Saison 2021/22 ist der Endstand der Spielklasseneinteilung der "ungültigen Saison" 2020/2021.

Vereinfacht ausgedrückt: Grundlage für den Start der Vereinsmeldung sind die Tabellen der Saison 2020/2021 ohne die Auf- und Abstiegspfeile. Die Einsätze und Spielergebnisse einzelner Spieler werden NICHT für ungültig erklärt, laufen somit in die Berechnung des TTR-Wertes ein und werden auch für die Ermittlung der Stammspielereigenschaft herangezogen.

Bleibt bitte gesund und dem TSK treu!
Wir werden euch weiterhin über die aktuellen Entwicklungen informieren.

Folgender „Fahrplan“ wurde vom HTTV-Präsidium beschlossen um allen Planungssicherheit geben zu können:

  • Der Start zur Weiterführung der Einfachrunde muss am 15. März 2021 gewährleistet sein.
  • Der Trainingsbetrieb muss spätestens am 08. März möglich sein.

Das ist abhängig von der Verordnung der Hessischen Landesregierung, die nach dem 14. Februar gültig ist.

Ist der Trainings- und Spielbetrieb zu den oben genannten Daten, aufgrund der geltenden Verordnungen hessenweit nicht möglich, wird Mitte Februar folgendes beschlossen:

  • Die begonnene Spielzeit für weiterführende Veranstaltungen gemäß, WO A 11.2 unter Nennung eines konkreten Datums abbrechen.
  • Einen abgebrochenen oder nicht begonnenen Punktspielbetrieb einer Spielzeit für ungültig erklären.

Grund: In den meisten Bezirken/Kreisen gibt es noch deutlich über 50%, im schlechtesten Fall sogar 75% offene Begegnungen. Dabei gibt es stellenweise Mannschaften, welche noch bis zu neun Spiele austragen müssen. Bei Betrachtung des Kalenders stehen uns vom 15. März bis 23. Mai genau 10 Wochen zur Verfügung. Zu beachten ist, dass die Relegation ein fester Bestandteil der Runde ist und spätestens am letzten Maiwochenende gespielt werden muss. Eine Ausdehnung der Saison bis in den Juni ist aufgrund der Planungen für die Saison 2021/2022 ausgeschlossen.

Pokalspielbetrieb?
Der Pokalspielbetrieb wird mit Beschluss des Präsidiums vom 20. Januar 2021 auf allen Ebenen abgebrochen und für ungültig erklärt.

Wie geht es darüber hinaus weiter, wenn die laufende Saison abgebrochen wird?
Die HTTV-Verantwortlichen arbeiten an einem entsprechenden Wettkampfangebot, für den Fall, dass die Saison nicht weitergespielt werden kann. Im Falle des Saisonabbruchs würde der Stand der Saison 2019/20 für die Vereinsmeldung herangezogen.

Vereinskontakt

Ernst Jakob · Holzbergstraße 25 · 64668 Rimbach
Telefon: 06253 8311· Fax: 06253 989592
E-Mail: verein@tskrimbach.de

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Freunden, die es uns ermöglichen, den Spielbetrieb der Schüler- und Jugendmannschaften durchzuführen.

Sponsoren
Sparkassenstiftung Starkenburg
Volksbank Weschnitztal
Getränke Geist
Praxis Bangert
Krumm Stubb
GEISTESBLITZ – Kreativbüro
www.httv.de