Bezirkseinzelmeisterschaften der Leistungsklassen in Einhausen

Bei dem Qualifikationsturnier am 23./24.10.2021 gingen 291 Aktive in den Leistungsklassen Damen 0-1300 QTTR (16), 0-1500 QTTR (12),0-1700 QTTR (10), offene Klasse (6) sowie bei den Herren 0-1200 QTTR (26),0-1400 QTTR (41), 0-1600 QTTR (73),0-1800 QTTR (60), 0-2000 QTTR (27), offene Klasse (25) an die Tische.

 

Eine leichte Steigerung gegenüber der letztmals 2019 ausgetragen Veranstaltung. Als kleiner Wermutstropfen sind die vielen Absagen. Die Anmeldungen lagen bei 333 Aktive.

 

Seitens Rimbach nahmen die Nochjugendspielerin Johanna Knapp und Dietmar Meyer-Dönges an dem Turnier teil.

 

Dietmar M-D.  startete in der Klasse 0-1200. Es wurde hier in der Vorrunde in 8 Gruppen gespielt. Dietmar wurde Gruppenzweiter mit 1:1 Spiele hinter Dirk Daub (ET Frankfurt). In den Ko-Runden schied er dann leider im Achtelfinale gegen Jonas Kertscher (TTC Heppenheim) aus.

 

Erfolgreicher spielte er im Doppelwettbewerb, wo er zusammen mit Thomas Berg (TTC Offenbach) Vizemeister wurde.

Einen guten Tag erwischte Johanna Knapp die 2 Bezirkstitel mit nach Hause nehmen konnte.

 

Johanna spielte in der Leistungsklasse 0-1500. Hier wurde in 4 Gruppen gespielt. In der Vorrunde wurde sie Gruppenzweiter hinter Dhara Ries (BW Münster) gegen die sie im 5. Satz in der Gruppenphase verloren hat. In den Ko-Runden schaffte sie es bis ins Halbfinale wo sie gegen die zukünftige Bezirksmeisterin Kerstin Ribbe SV Klein-Gerau (0:3) verloren hat. Johanna belegte somit einen hervorragenden 3. Platz was eine Qualifikation für die HEM am 22/23.1.22 in Bad Hersfeld bedeutet.

 

Im Doppel wurde Johanna zusammen mit Alina Krämer (TTC Langen-Brombach) sogar Bezirksmeister.

Siegerin Johanna zeigt ihre Urkunden.
Der Vorstand gratuliert den Sieger zu der guten Leistung

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.