Nachwuchs spielt bei den Kreismeisterschaften 2021 in Groß-Rohrheim groß auf

Bei den Kreismeisterschaft 2021 am 18. und 19. September trat der TSK Rimbach in den Altersklassen
Jungen 11, Jungen 13, Mädchen 13, Jungen 15 und Jungen 18 mit 7 Teilnehmern*in (Lelia Menzel,
Melina Wagner, Nayl Pasha, Leon und Luca Burkert, Jonas Rauch und Neo Hofmann) in den Einzelund
Doppelwettbewerben an.


Vorweg wurden Johanna Knapp und Kim Wamser für die Altersklasse Mädchen 18 freigestellt und
steigen erst bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in das Qualifikationsturnier zur
Hessenmeisterschaft ein.

Bei der Altersklasse Jungen 11 ging Nayl Pasha an den Tischtennis-Tisch. Die 10 Teilnehmer spielten
die Vorrunde in 2 Gruppen. Nayl belegte in seiner Gruppe mit 2:2 Spielen einen 3. Platz.

Er verlor bei der Gruppenphase leider knapp mit 2:3 Spielen gegen Lennard Pintac der Vizemeister
seiner Klasse wurde.

 

In der Doppelkonkurrenz schied Nayl der mit Piccirillo / Gr.-Rohrheim spielte im Halbfinale aus.
Bei den Jugend 13 waren 18 Spieler am Start. Für den TSK Rimbach starteten Leon und Luca Burkert

sowie Jonas Rauch. Die Vorrunde wurde in 4 Gruppen gespielt, wo alle TSK-Starter als Gruppensieger
abschnitten. In den Finalrunden kam es im Halbfinale zu dem Rimbacher Spielduell Jonas
Rauch/gegen Luca Burkert das Rauch mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Leon Burkert konnte sich
im 2. Halbfinalspiel klar mit 3:0 gegen Hartmann/TTC Heppenheim durchsetzen. Somit standen sich
im Finale Jonas und Leon gegenüber was Jonas in hartumkämpften Sätzen für sich entscheiden
konnte. Somit hieß der Kreismeister Jonas Rauch, Vize Kreismeister Leon Burkert und den 3. Platz
belegte Luca Burkert. Alle Drei haben sich somit für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert

In der Doppelkonkurrenz spielte Leon zusammen mit Fritz Schulte/TSV Auerbach und Jonas und Luca.

 

 

Das Doppel Schulte/Burkert schied leider im Halbfinale aus. Aber Jonas /Luca konnten alle ihre Spiele
klar mit 3:0 gewinnen und wurden gemeinsam verdient Kreismeister.

Bei den Mädchen 13 waren dieses Jahr nur 4 Spieler am Start. Für den TSK Rimbach starteten Lelia

Menzel und Melina Wagner. Lelia wurde mit 2:1 Spielen Vizemeister.

Melina hat trotz guter Leistung das Pech und ging knapp an einer direkten Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft vorbei. Die Nachrücker-Chance besteht

In der Doppelkonkurrenz wurde Lelia und Melina Kreismeister

Bei den Jugend 15 waren 17 leistungsstarke Spieler am Start. Für den TSK Rimbach starteten Leon
und Luca Burkert. Beide konnten sich als Gruppenzweiter für die Finalrunde qualifizieren. Im
Viertelfinale schied leider Leon gegen Johannes Krebs /SSG Bensheim (0:3) und Luca gegen den
neuen Kreismeister Berk Daud/SSG Bensheim auch aus.

Bei den Jugend 18 waren 32 leistungsstarke Spieler am Start. Für den TSK Rimbach starteten Leon
und Luca Burkert sowie Neo Hofmann. Es wurde in 8 Gruppen gespielt. Neo konnte sich als
Gruppenerster und Leon als Gruppenzweiter für die Finalrunde qualifizieren. Luca schied hier als
Gruppendritter leider aus. Im Achtelfinale schied leider Leon gegen Elias Trautmann TSV Ellenbach
(1:3) aus. Neo musste sich im Viertelfinalspiel gegen den leistungsstarken und späteren Kreismeister
Müller /TV Bürstadt (QTTR-Wert 1676) geschlagen geben.

Wir, die Jugendverantwortlichen denken, das ist eine sehr gute Leistung aller Akteure und gratulieren
den Sieger . Speziell Jonas, der 2 Kreismeistertitel geholt hat .

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.