KJM 2022

Gruppenbild der Teilnehmer der Kreisjahrgangsmeisterschaften 2022

Am 13. Februar 2022 fanden in Bensheim-Auerbach für den Schülerbereich die Kreisjahrgangsmeisterschaften statt. An den Start gingen die Jahrgänge 2010 (AK1), 2011 (AK2), 2012 (AK3) und 2013 und Jünger (AK4) mit 61 Spieler*innen.

In jeder Spielklasse wurden in Gruppen, die vor Turnierstart ausgelost wurden, im Modus „Jeden gegen Jeden gespielt. Die beiden Erstplatzierten spielten im K.O.-System um den Turniersieg.

Für den TSK waren 12 Spieler*innen in der Altersklasse:

AK1 (Leo Öhlenschläger und Jannik Senger bei den Jungen und Hannah Jakob, Lelia Menzel, Antonia Buschner und Nora Kreppenhofer bei den Mädchen), bei der

AK2 ( Nayl Pasha ) und bei der

AK4 ( Max Jakob, Julian Lauk, Emil Maxeiner , Julian Senger und bei den Mädchen Elisa Menzel spielberechtigt.

 

Bei den AK1 schied Leo Öhlenschläger und Jannik Senger schon in der Gruppenphase aus. In der Spielklasse waren starkspielende Gegner mit längerer Spielerfahrung am Start.

Bei den Mädchen war es eine Vereinsmeisterschaft des TSK´s , denn es waren in der AK nur Rimbacher Spielerinnen am Start.

Den1. Platz belegte Hannah Jakob (3:0) , 2. Platz Lelia Menzel ( 2:1) 3. Platz Antonia Buschner ( 1:2) und 4. Platz Noro Kreppenhofer (0:3 ).

Hier setzen sich die erfahrenen Spielerinnen gegen die Neuanfänger wie erwartet durch.

 

Bei den AK2 erspielte sich Nayl Pasha einen 2. Platz in der Gruppenphase.  In der Ko-Runde verlor er gegen Matteo Pintac und belegte den 3. Platz.

 

Bei den AK4 konnte Max Jakob in der Gruppenphase den 2. Platz belegen. Im Halbfinale konnte er sich dann gegen David Fritz (TSV Auerbach) mit 3:1 durchsetzen, musste sich aber Im Finale gegen Mika Balitsch (TSV Auerbach) mit 3:0 geschlagen geben und belegte den 2. Platz.

Julian Lauk, Emil Maxeiner, Julian Senger als Neuanfänger schieden in der Gruppenphase gegen Spieler mit längerer Spielpraxis aus.

Elisa Menzel belegte bei den Mädchen einen 3. Platz.

 

Alles in Allem war es für den TSK eine erfolgreiche Turnierteilnahme mit guten Platzierungen. Auch die Neuanfänger haben gute Leistungen in den einzelnen Spielen gezeigt.

Das Gewinnen von Spielerfahrung und Turnierpaxis stand hier im Vordergrund.

 

Die Sieger und qualifizierten Spielerinnen gehen am 19./20.3.2022 bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Bergen-Enkheim an den Start.

 

Leider sind in diesem Jahr die Qualifikationsturniere des Nachwuchses durch das dagewesene Spielverbot so dichtgedrängt.

 

Der Vorstand gratuliert!!

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.