Vereinsmeisterschaften 2021

Vereinsmeisterschaften 2021 trotz CORONA-Pandemie mit einer erfreulichen Teilnehmerzahl

Am 29. August 2021 trug der TSK-Rimbach seine alljährlichen Vereinsmeisterschaften in der Odenwaldhalle aus.

 

Voraussetzung war die vom Land Hessen festgelegte 3 G Regel 1. G = nur komplett Geimpfte, 2. G =anerkannte von Corona Genesene und das 3. G= Schnelltest in einem Testzentrums max. 24 Stunden alt

 

Leider musste der TSK die Vereinsmeisterschaften auf Erwachsene und Jugendliche, die auf Bezirksebene spielen beschränken. Durch die neue Allgemeinverfügung v. 25.8.2021des Kreis Bergstraße (Testpflicht ab 6 Jahren erforderlich) wäre für die Eltern unserer Kids ein Aufwand nötig, der aus Vereinssicht vermieden werden soll. Deshalb wurde entschieden die Nachwuchsvereinsmeisterschaften 2021 an einem späteren Zeitpunkt auszutragen. Die geforderte Testplicht ab 6 Jahren wird dann automatisch durch die Schultests abgedeckt.

 

Es nahmen 18 Erwachsene und 6 Jugendliche (12-17 Jahre) an den Vereinsmeisterschaften teil. Es lag eine Vollimpfquote von 92% vor. Das Turnier wurde entsprechend dem genehmigten Maßnahmenplan unter Einhaltung der A – H – A Regeln durchgeführt. 

Nach QTTR-Werten wurde in 2 Turnierklassen mit jeweils 2 Gruppen eingeteilt. Im Modus „Jeder gegen Jeden” waren schöne Einzelkämpfe zusehen. In der Turnierklasse A (QTTR >1320) wurde Simon Hennrich Vereinsmeister. Im folgten auf dem 2. Platz Roland Steiner der in einem spannenden Match sich klar mit 0:3 Sätze gegen Hennrich geschlagen geben musste. Weiter platzierten sich Louis Krämer und Thomas Krämer, die ihre Platzierung nicht mehr ausspielten. In der 2. Gruppe wurde Heinz Schiestl Vereinsmeister gefolgt von Nachwuchsspieler Jonas Rauch auf Platz 2. In einem guten Endspiel mit schönem Ballwechsel setzte sich Schiestl mit einer guten Tagesform und seiner Jahrzentelangen Spielerfahrung gegen unseren Youngster Rauch mit3:0 durch. Im Halbfinale unterlagen Neo Hofmann gegen Schiestl in einem schwerumkämpften Spiel mit 2:3Sätzen. Auch bei dem 2. Halbfinale Micha Hausl gegen Jonas Rauch ging es heiß her und Jonas Rauch konnte sich knapp mit 3:2 Sätzen durchsetzen. Hofmann und Hausl spielten die nachfolgende Platzierung auch nicht mehr aus . Die 6 Nachwuchsspieler , Kim Wamser, Neo Hofmann, Micha Hausl, Leon Burkert, Luca Burkert und Jonas Rauch boten selbst gegen die routinierten Erwachsene eine hervorragende Leistung .

Vereinsmeister Klasse A Simon Hennrich (l), Vereinsmeister Klasse B Heinz Schiestl (r)

Der Vorstand gratuliert allen Siegern für die guten Leistungen.

 

Nach dem sportlichen Teil gab es noch ein,,entsprechend der Corona – Verhaltensregeln, gemütliches Beisammensein. Der Verein stellte dazu Getränke und ein kleiner Verzehr zur Verfügung.

 

Alles in Allem kann man von einem guten Vorbereitungsturnier für die Anfangs September starteten neuen Saison sprechen. Zurzeit steht die Ampel auf Grün „der Mannschaftsspielbetrieb läuft! Hierfür ist natürlich ein großer Aufwand für jedes Spiel notwendig, um die erforderlichen Hygieneregeln einzuhalten und die Hallenbelegung zu koordinieren.

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.