Vereinsmeisterschaften 2022

Vereinsmeisterschaften 2022 mit einer großen Beteiligung

Am Sonntag, dem 28. August, traten die Tischtennisspieler des TSK Rimbach in großer Zahl

zur Vereinsmeisterschaft an.


Obwohl viele Spieler in Urlaub waren und trotz 6 kurzfristigen Corona- oder krankheitsbedingten

Absagen kämpften 39 TSK-Spieler um die Vereinsmeistertitel.

Da an 15 Platten gespielt wurde waren die Wartezeiten auf eine freie Platte erträglich

und die insgesamt 93 Spiele konnten zügig durchgeführt werden.

Gespielt wurde bei den Erwachsenen in 3 Leistungsklassen

(über 1500 TTR, 1200-1500 TTR und unter 1200 TTR)

Von den Jugendlichen spielten Kim Wamser und Jonas Rauch sowie Luisa Schork bei den

Erwachsenen mit.


Bei der Leistungsklasse über 1500 TTR dominierte Berkant Daud souverän und wurde ohne

Niederlage Vereinsmeister. Der zweite Platz ging an Louis Krämer.

In der Leistungsklasse 1200-1500 TTR war die Titelvergabe heiß umkämpft.

Vereinsmeister wurde dort ungeschlagen Thomas Wagner vor dem 2. Platzierten Walter Schmitt.

Besonders eng ging es in der Leistungsklasse bis 1200 TTR zu.

Durch 5 Corona- oder krankheitsbedingte Absagen traten dort 6 Spieler an.

Entsprechend spielte jeder gegen jeden und der Titelkampf blieb bis zum letzten Spiel

offen. Nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses konnte der 13 jährige Jonas Rauch

sich den Titel erkämpfen. Knapp geschlagen belegte Gunther Stock den 2. Platz.

Berkant Daud und Louis Krämer

Vereinsmeister 2022 (Senioren), A-Klasse:
1. Berkant Daud, 2. Louis Krämer

Thomas Wagner und Walter Schmitt

Vereinsmeister 2022 (Senioren), B-Klasse:
1. Thomas Wagner, 2. Walter Schmitt

Gunther Stock und Jonas Rauch

Vereinsmeister 2022 (Senioren), C-Klasse:
1. Jonas Rauch, 2. Gunther Stock

Beim Nachwuchsbereich konnten wegen der Ferienzeit besonders viele Kids urlaubsbedingt nicht

mitspielen.

Der Vereinsmeistertitel wurde in 2 Altersgruppen ausgespielt.

Bei der Altersgruppe Jahrgang 2009 und älter wurde Hannah Jakob

ungeschlagen Vereinsmeister, die Silbermedaille ging an Melina Wagner und Bronze

an Lelia Menzel.

In der jüngeren Altersgruppe ging der Titel verdient an Max Jakob, der seinen Konkurrenten

ca. 2 Jahre mehr Spielpraxis voraus hat.

Silber gewann nach einer durchwegs starken Leistung Emil Maxeiner und Bronze

ging an Elisa Menzel.

Hannah Jakob, Melina Wagner und Lelia Menzel

Vereinsmeister 2022 (Nachwuchs), Jugend 13:
1. Hannah Jakob, 2. Melina Wagner, 3. Lelia Menzel

Max Jakob, Emil Maxeiner und Elisa Menzel

Vereinsmeister 2022 (Nachwuchs), Jugend 11:
1. Max Jakob, 2. Emil Maxeiner, 3. Elisa Menzel

Beim anschließenden gemütlichen Teil mit Grillen, Salaten, Kuchen und diversen Getränken

hatten die ca. 80 Teilnehmer viel Spaß.

Die Eltern der Kids konnten untereinander Kontakte herstellen, aber auch Kontakte zu

alteingesessenen TSK-lern knüpfen.

Gleichzeitig war es eine Siegesfeier bei der die Vereinsmeister , sowie die fünf Erwachsenenmannschaften

des TSK Rimbach die in der letzten Saison den Aufstieg geschafft haben, gebührend geehrt wurden.

Bild in den Außenbereich der anschließenden Feier.
Bild in den Außenbereich der anschließenden Feier.

Da die Vereinsmeisterschaft in dieser Form allgemeinen gut gefallen hat, möchte der TSK Rimbach diese im nächsten Jahr wieder so durchführen.

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.