Bezirkseinzelmeisterschaften Süd (Nachwuchs)

03. November, Weibliche Jugend (Einzel):
Es waren 19 Teilnehmerinnen am Start. Die Vorrunde wurde in 6 Gruppen gespielt. Johanna Knapp und Kim Wamser kamen beide in ihrer Gruppe weiter. Im Achtelfinale verlor Johanna mit 3:1 gegen Svenja Erhardt von VfR Fehlheim und Kim verlor 3:1 gegen Romy Kern.


Im Doppelwettbewerb waren 9 Paarungen gemeldet.
Diese Klasse wurde im Ko-System ausgespielt. Johanna Knapp/Kim Wamser hatten leider das Pech, dass sie schon im 1. Spiel auf die späteren Bezirksmeister Romy Kern und Lilly Kern trafen. Sie verloren das Spiel mit 3:1 und schieden somit aus.

 

04. November, A-Schülerinnen (Einzel)
Es waren 19 Teilnehmerinnen am Start. Die Vorrunde wurde in 6 Gruppen gespielt. Johanna Knapp wurde Gruppensiegerin und Kim Wamser belegte in ihrer Gruppe den 2. Platz.


Im Achtelfinale konnte sich Johanna klar mit 3:0 gegen Sophia Schütz von Nd-Ramstadt durchsetzen und Kim hatte ein Freilos gezogen. Im Viertelfinale traf Johanna auf Lilly Kern von der TTC Pfungstadt und verlor das Spiel leider mit 3:0. Kim musste gegen Salma Ezzahid SG Sossenheim spielen, wo sie sich in einem hartumkämpften Duell im 5. Satz mit 11:7 durchsetzte. Danach schied sie mit einer 3:0 Niederlage gegen Lilly Kern aus dem Turnier aus. Mit Platz 4 belegte sie einen Quali-Platz.

 

Im Doppelwettbewerb waren 12 Paarungen gemeldet. Diese Klasse wurde im Ko-System ausgespielt. Johanna Knapp und Kim Wamser traten auch in dieser Klasse gemeinsam an, konnten die 1. Begenung klar mit 3:0 gewinnen, schieden jedoch im Viertelfinale mit 3:1 aus.

03. November, B-Schüler (Einzel)
Es waren 25 Teilnehmer am Start. Die Vorrunde wurde in 8 Gruppen gespielt. Artur Usatuic wurde Gruppen-Zweiter. Im Achtelfinale verlor er klar 3:0 gegen Tom Wienke von Nd – Ramstadt. Im Doppelwettbewerb waren 16 Paarungen gemeldet. Diese Klasse wurde im Ko-System ausgespielt. Artur Usatuic und Malte Löffler des TSV Ellenbach traten zusammen an, schieden aber nach dem 1. Spiel aus.

 

04. November, C-Schüler (Einzel)
Es waren 19 Teilnehmer am Start. Die Vorrunde wurde in 6 Gruppen gespielt. Jonas Rauch wurde Gruppen-Zweiter. Im Achtelfinale konnte sich Jonas klar mit 3:0 gegen Lennart Schmitt von TTC Heppenheim durchsetzen. Im Viertelfinale traf Jonas auf Berk Daud SSG Bensheim (Sohn von Berkant) und verlor das Spiel leider mit 3:0.
Im Doppelwettbewerb waren 11 Paarungen gemeldet. Diese Klasse wurde im Ko-System ausgespielt. Jonas Rauch und Leon Maier des TSV Lindenfels traten zusammen an, schieden aber nach dem 1. Spiel aus.

 

Für die Hessische Einzelmeisterschaften A-Schülerinnen und C-Schüler am 15. Dezember 2018 beim SV Crumstadt/Riedstadt, hat sich Jonas Rauch und Kim Wamser qualifiziert. Johanna Knapp hat einen Nachrückerplatz erspielt.

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.