Derzeit wechselhafte Resultate im Seniorenbereich

In der Bezirksklasse Gr. 1 liegt immer noch ein zerfahrenes Tabellenbild vor. Verursacht durch unterschiedliche Wettkampfanzahlen der Mannschaften. Der TSK hat hier noch 2 Spiele wegen Nichtverfügbarkeit der Odw-Halle nach zu holen.


Die 1. Herrenmannschaft musste am 27.10. beim Tabellenführer BSC Einhausen antreten. Das Spiel wurde leider durch die schlechte Doppelausbeute (alle 4 Doppel gingen an Einhausen) mit 9:7 verloren. In den Einzelspielen sah es wesentlich besser aus. Im vorderen Paarkreuz gewannen R. Steiner und B. Daud in einer hervorragenden Leistung ihre beiden Spiele gegen Thomas Forell und Bernhard Glanzner. Im mittleren Paarkreuz spielten E.Dörr und Felix Schäfer ausgeglichen. Beide verloren gegen Bastian Kreuzer und siegten gegen Oliver Martini.


Im hinteren Paarkreuz konnte nur G. Walter gegen Ahmed Hajrovic knapp im 5. Satz mit 11.9 gewinnen. H. Gröschl verlor seine beiden Spiele wobei er sein 2. Spiel gegen Dietmar Forell unglücklich im 5: Satz mit 12:10 verlor. Heinz fehlt zurzeit das notwendige Glück, denn er verlor zum wiederholten Male in dieser Saison ein Spiel im 5. Satz.


Die 2. Herrenmannschaft siegte gegen den geschwächten TSV Hambach (Punkt 1+3 fehlte) klar mit 9:2. Nur das Doppel W.Schmitt/R. Eckert gegen Hollmann/Tokatlian und das Einzel R. Eckert gegen Jürgen Gehrig ging verloren.
Die 3. Herren siegte klar mit 9:0 gegen den Tabellenletzten TTG Bonsweiher II . Bonsweiher spielte zwar ohne Punkt 1 (Heinz Grieser fehlte) aber das Satzergebnis von 27:3 bestätigt den klaren Sieg und den 2. Tabellenplatz ohne einen Spielverlust


Die 4. Herren feiert ausgerechnet im Derby gegen den bisherigen Zweiten SV Mörlenbach II den ersten Saisonsieg mit 9:6. Mit drei Doppelsiegen hatte die 4. Herren einen optimalen Start und gab diese Führung nicht mehr ab. Heinz Schiestl entschied gegen Engel das Einser-Duell im 5. Satz mit 13:11 knapp für sich. Überschattet wurde die Begegnung von der schweren Verletzung von Hans-Erich (Achillessehenabriss).


Das mittlere Paarkreuz spielte ausgeglichen. W. Mäule der scheinbar sein Formtief überwunden hat konnte seine beiden Spiele gewinnen, wobei R. Möller beide Spiele verlor.


Das hintere Paarkreuz mit H. Storm (1) und D. Meyer-Dönges (2) trugen ihren Teil zum überraschenden Derbysieg bei. Zu erwähnen ist noch, dass Mörlenbach ohne Punkt 2+3 antrat.


Die 1 Damen mussten mit Ersatz bei der SKG Zell antreten. In einem Spiel auf Augenhöhe verdienten sie sich ein Remis (7:7). Die verletzte A. Lindinger-Wagner, die wegen muskulärer Probleme im Schlagarm ausfiel, wurde durch die Schülerspielerin Johanna Knapp ersetzt. Johanna steuerte mit 2 Siege zum Remis bei. K. Mäule spielte mit 2 Siege auch eine super Leistung.


M. Hofmann-Ulbrich und B. Kilian die beide ein Einzel- und das Doppel gemeinsam gewannen, trugen zum Unentschieden ihren Teil bei.


Zurzeit belegen die 1. Damen den 5. Platz (6:6) in der Bezirksliga


In der Kreisliga mussten die 2. Damen bei der SG Wald-Michelbach antreten. Mit 7:3 konnte das Spiel klar durch Siege von Doppel Skipka/Eckert-Geiß (1), N. Skipka (2), Eckert-Geiß (1), I. Hensel (2), K. Schmitt (1) gewonnen werden.

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.